BQN-Berlin | Berufliches Qualifizierungsnetzwerk für Migrantinnen und Migranten

Mehr Vielfalt in der Berliner Justiz

Ziel des Projektes „Mehr Vielfalt in der Berliner Justiz“  ist, die gesellschaftliche Vielfalt in den nicht-richterlichen Justizberufen auszubauen. Seit Dezember 2018 führt BQN Berlin das Strukturprojekt im Auftrag der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz  und Antidiskriminierung  und in Kooperation mit dem Kammergericht Berlin sowie dem Amtsgericht Neukölln durch.  

Exemplarisch werden dezentrale Akquiseansätze im Bezirk Neukölln entwickelt für junge Menschen mit eigener oder familiärer Einwanderungsgeschichte. Der Aufbau von Kooperationen mit Multiplikator*innen, insbesondere mit Migrant*innen-Organisationen, ist dabei zentral. Darüber hinaus sollen mögliche Zugangshürden im Recruiting- und Einstellungsprozess identifiziert und Maßnahmen eingeleitet werden, um diese abzubauen. Dazu zählt ein Qualifizierungsangebot zur vielfaltsgerechten Ausrichtung des Ausbildungsrecruitings und der Einstellungsprozesse.

BQN Berlin unterstützt das Projekt unter anderem durch:

  • Analyse der bisherigen Aktivitäten, Bewerber*innen-Lage, Beratung mit Fokus „Öffnung für Vielfalt“ und Evaluation
  • Workshops für Mitarbeiter*innen im Bereich Akquise und Einstellung
  • Organisation und Durchführung von Fokusrunden zu inhaltlichen Themen (u.a. dezentrale Akquise, Auswahlinstrumente, migrantische Lebenswelten) sowie Austauschformaten mit Vertreter*innen aus Betrieben, Schulen und Vereinen / NGOs
  • konzeptionelle Entwicklung dezentraler Akquiseformate und Unterstützung bei der Erprobung
  • Unterstützung bei der Akquise und nachhaltigen Vernetzung des Amtsgerichts Neukölln, des Kammergerichts mit Multiplikator*innen und (bezirklichen) Kooperationspartner*innen
  • Entwicklung von ergebnissichernden Produkten (u.a. Leitfäden für die Durchführung von vielfaltsgerechten Info-Veranstaltungen,Trainingsmaterialien, Sammlung Good-Practice, z.B. Praktika als Akquiseinstrument, Handlungsempfehlungen).

Weitere Informationen auch unter: www.rechthaber-gesucht.de

Kontakt


Urs Neuhof

Urs Neuhof030/275 90 87 13Download vCard


Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten.